Einladungskarten für Kindergeburtstag bestellen, günstig online

Einladungskarten für Kindergeburtstag bestellen, günstig online

Möchten Sie Einladungskarten für Ihren Kindergeburtstag bestellen und die Karten gleich professionell drucken lassen? Hier lesen Sie, welche Erfahrungen ich gemacht habe.

Beim zweiten Mal geht alles leichter. Deshalb beschreibe ich jeden einzelnen Schritt und gehe noch einmal zurück an den Anfang der Partyplanung. Profitieren Sie von meinen Erfahrungen mit der Online-Bestellung.

Warum Einladungskarten für einen Kindergeburtstag?

Zum 10. Geburtstag meiner Tochter habe ich eine ganz besondere und große Party geplant. Insgesamt luden wir 30 Gäste ein und mieteten die Räumlichkeiten eines Jugendzentrums an.

Da ich mich nicht mit der Erstellung von Geburtstagskarten auskenne, haben mein Mann und ich uns für eine Onlinebestellung der Einladungskarten zum Geburtstag entschieden.

Die Entscheidung der richtigen Druckerei für Einladungskarten zum Kindergeburtstag

Ganz am Anfang mussten wir die Druckerei auswählen, die uns bei der professionelle Kartenerstellung zum Geburtstag helfen sollte.

Im Internet bieten etliche Unternehmen ihre Leistungen zum Druck für Einladungskarten an, sodass wir schnell überfordert waren. Drei super Anbieter und Druckereien stellen wir Ihnen hier vor.

Meine Wahl fiel auf die Druckerei „Sendmoments„. Meine Nachbarin erwähnte diese Druckerei bereits vor einigen Monaten, als sie eine Kommunion organisiert hatte. Sie nutzte diese Druckerei zur Erstellung der Einladungskarten und war sehr zufrieden mit den fertigen Karten.

Für meine Entscheidung die Einladungskarten für den Geburtstag meiner Tochter drucken zu lassen, spielten verschiedene Kriterien eine Rolle:

  1. Design
  2. Wie viele Karten muss ich mindestens bestellen?
  3. Lassen sich die Texte personalisieren?
  4. Kosten
  5. Menüführung der Webpräsenz
  6. Vertrauenswürdigkeit der Druckerei

Erste Entscheidung: Eigener Entwurf oder Designvorlage?

Ich überlegte, ob ich zur Gestaltung der Einladungskarten für den Kindergeburtstag ein eigenes Design entwerfe. Allerdings bin ich künstlerisch talentfrei. Mein Mann hat ebenfalls keine künstlerischen Talente, sodass wir uns für fertige Designvorlagen entschieden haben.

Bei unserer ausgewählten Druckerei haben wir uns die Vorlagen für Kindergeburtstage angesehen. Besonders gut gefiel uns die Vorlage „Mein Pony“.

Unsere Tochter ist ein absoluter Pferdefan. Bei dieser Vorlage konnten wir ein Bild von ihr einsetzen, das auf die Vorderseite gedruckt wurde.

Falls Sie ganz sicher sein wollen, kein wichtiges Detail zu übersehen, dann finden Sie hier einen Übersicht, welche Texte und Angaben mindestens auf eine Karten gedruckt werden müssen.

Wie viele Karten muss ich mindestens bestellen?

Sehr gut gefällt mir bei den Online-Druckereien, dass wir dort ab 5 Gästen hätten Karten erstellen können. Der Aufwand kann sich also auch für kleine Feiern lohnen.

Da wir 30 Gäste eingeladen haben, habe ich 30 Einladungskarten ausgewählt. Die auswählbare Kartenanzahl ist in 5er-Schritten gestaffelt. Je mehr Karten Sie bestellen, desto mehr profitieren Sie von Mengenrabatten.

Wie lassen sich die Texte personalisieren?

Das Tool, welches Sie zur Erstellung der Einladungskarten nutzen, ist sehr leicht zu bedienen. Für die Einladungskarten, die wir bestellt hatten, haben wir problemlos einen eigenen Text einfügen können.

Tipp: Wichtige Informationen für die Eltern zur Organisation und dem Ablauf können Sie der Einladung auch getrennt beilegen. Ein kleiner Notizzettel macht einen besseren Eindruck, als die Informationen auch noch in den Text auf die Karte zu quetschen.

Kosten für Einladungskarten

Die Kosten für die Einladungskarten waren für uns in Ordnung. Bei 30 Karten hatten wir einen Gesamtpreis von 51,00 Euro.

Je Karte haben wir also 1,70 Euro gezahlt.

Unabhängig vom ausgewählten Motiv und der Anzahl der benötigten Menge, sind die Preise für Einladungskarten unterschiedlich. Aus meiner Sicht finde ich die Preise fair und gerechtfertigt.

Besonders gut finde ich, dass wir vorab eine Musterkarte kostenlos zugesendet bekamen.

Menüführung der Webpräsenz der Druckerei

Die Menüführung der ausgewählten Druckerei ist sehr übersichtlich und war auch für uns als Techniklaien leicht verständlich. Mit wenigen Klicks erfahren Sie alle Informationen über die Einladungskarten.

Die Erstellung der Geburtstagseinladungen ist kinderleicht. Das gewünschte Foto unserer Tochter haben wir auf dem PC gespeichert und direkt online hochgeladen und eingefügt. Der Bestellvorgang ist transparent und kundenfreundlich.

Vertrauenswürdigkeit der Druckerei

Da wir sichergehen wollten, dass die Abwicklung komplikationslos verläuft, war ein wichtiges Kriterium zur Auswahl der Druckerei, die Vertrauenswürdigkeit.

Da unsere Nachbarin bereits vor einigen Monaten dort Einladungskarten zur Kommunion anfertigen ließ und damit zufrieden war, waren wir von Anfang an positiv gegenüber der Druckerei gesinnt.

Weiterhin hat diese Druckerei ein Trusted Shop-Zertifikat. Beim Durchstöbern der Internetseite fiel uns auf, dass dieses Unternehmen zahlreiche positive Rezensionen von Kunden vorweisen konnte.

Und wären wir mit dem Musterdruck unzufrieden gewesen, hätten wir die Vorlage ändern können.

Lohnt sich die Online-Bestellung?

Wir waren sehr zufrieden mit den bestellten Karten zum 10-jährigen Kindergeburtstag unserer Tochter.

Diese drei vorgestellten Druckereien scheinen alle gut und zuverlässig zu arbeiten.

Online-DruckereiDie KartenmachereiSendmomentsWunderkarten
Shop-BewertungTrusted-Shops: 4,9 bei 49.672 Bewertungen,
Google-zertifizierter Händler
Trusted-Shops: 4,9 bei 2.010 Bewertungen,
Note 1,8 bei Testsieger.de,
Google-zertifizierter Händler
Trusted-Shops: 4,8 bei 10.724 Bewertungen,
Note 1,9 bei Testsieger.de
WebseiteKartenmacherei.deSendmoments.deWunderkarten.de
homepage-kartenmacherei-einladungskarten-geburtstag_150homepage-sendmoments-einladungskarten-geburtstag_150homepage-wunderkarten-einladungskarten-geburtstag_150

Da wir anfangs ideenlos waren, welchen Einladungstext wir nutzen möchten, haben wir uns inspirieren lassen durch die dort vorgestellten Einladungssprüche-Vorlagen.

Wir haben die bestellten Einladungskarten persönlich verteilt. Alle Gäste waren von den Karten begeistert. Zu weiteren Feierlichkeiten werden wir künftig häufiger auf Online-Bestellungen zur Erstellung der Einladungskarten zurückgreifen.

Sollen die Kinder die Karten persönlich verteilen?

Falls Ihr Kind vor allem Freunde aus der Schule und dem Hort einladen möchte, lassen Sie die Karten persönlich durch Ihr Kind verteilen. Ich glaube das macht einen besseren Eindruck, als einen Serienbrief an die Eltern zu verschicken.

Einige Freunde werden bestimmt aus Nachbarorten kommen oder von weiter weg anreisen. Bedenken Sie das zusätzliche Porto, um die Karten per Post zu verschicken.

Bei den ganzen Partyvorbereitungen kann man ganz leicht das Ziel aus den Augen verlieren. Schließlich soll die Party den Kindern sehr viel Spaß machen und ein ganz besonderes Ereignis werden. Am besten spricht alle im Freundes- und Familienkreis noch lange von dieser Kindergeburtstagsparty.